Letzte Event-Updates

Bensheim: 17-Jährige zeigt gleichaltrigen Afghanen wegen Vergewaltigung an

Gepostet am

POLIZEIPRÄSIDIUM SÜDHESSEN

POL-DA: Bensheim: 17-Jährige zeigt Gleichaltrigen wegen Vergewaltigung an
Richter ordnet U-Haft an

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Herborn: 91-jährige von Südländer vergewaltigt

Gepostet am Aktualisiert am

POLIZEIPRÄSIDIUM MITTELHESSEN – PRESSESTELLE LAHN – DILL

POL-LDK: Herborn: 91-jährige vergewaltigt/ Polizei bittet um Mithilfe

 

 

Eine 91-jährige Frau aus Herborn wurde am heutigen Morgen Oper eines sexuellen Übergriffs. Die ältere Dame wurde gegen 03.30 Uhr, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, von einer männlichen Person aus ihrer Herborner Wohnung gelockt. Sie traf sich mit dem späteren Täter im Bereich der Katholischen Kirche. Täter und Opfer gingen dann gemeinsam über den „Hintersand“ Parkplatz, weiter über den Fußweg entlang der Dill, bis zum Herborner „Schießplatz“. Im Bereich des Schießplatzes verging sich der Mann dann an der älteren Dame. Danach ließ der Unbekannte von der Frau ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Frau kann den Täter nur vage beschreiben. Der Mann soll ein südländisches Aussehen gehabt haben, ca. 30 Jahre bis 40 Jahre alt und von schlanker Statur gewesen sein. Er war etwa 165 cm – 175 cm groß und hatte dunkle Haare sowie einen Drei-Tage Bart. Zur Bekleidung konnte das Opfer keine Angaben machen. Der Mann soll gut Deutsch gesprochen haben. Die Polizei fragt nun: Wem ist heute, in der Zeit zwischen 03.30 Uhr und 04.50 Uhr, im Bereich der Katholischen Kirche, Parkplatz „Hintersand“, Fußweg an der Dill oder im Bereich des Herborner „Schießplatz“ ein südländisch aussehender Mann aufgefallen, der in Begleitung einer älteren Dame mit Gehstock unterwegs war. Zeugen möchten sich bitte unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Kriminalpolizei melden.

 

André Gabriel, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/3976226

Barsinghausen: 16-jähriges Mädchen erschlagen und teilweise entkleidet bei einer Grundschule gefunden

Gepostet am Aktualisiert am

Quelle: Youtube / Epoch Times

POLIZEIDIREKTION HANNOVER

POL-H: Zeugenaufruf! Frauenleiche in Barsinghausen gefunden – Kripo geht von Tötungsdelikt aus

Den Rest des Beitrags lesen »

Kandel: Abdul Mobin D. (23), der Mörder von Mia V. (15), erpresste das Mädel mit Nacktfotos und hat sie oft geschlagen

Gepostet am Aktualisiert am

Politisches Tagebuch von Dan Godan aka Karate Tiger

Mordfall Mia V in Kandel:

UPDATE 18. Juni 2018

1

Geschieht diesem Mörder doch Recht – Auge um Auge, Zahn um Zahn!

Heute, Montag, 18.6.2018, beginnt am Landgericht in Landau der Prozeß gegen den Abdul Mobin D. (lt. Angaben seines Bruders Aemal ist er 23 Jahre alt!!!), den Mörder von Mia Valentin (15) aus Kandel.

Verhandelt wird vor der Jugendstrafkammer unter Ausschluss der Öffentlichkeit, obwohl mehrere Altersgutachten den Mörder auf mindestens 20 Jahre schätzen und obwohl Aemal Dawodzai, der Bruder des Mörders, dessen Alter mit 23 Jahren angegeben hat.

Der Ausschluss der Öffentlichkeit kommt freilich den Behörden und auch der Bundespolizei sehr gelegen. Denn der Mörder von Mia kam nicht wie uns von den Medien vorgegaukelt über die Balkanroute nach Deutschland, sondern er kam per Linienflug aus Kabul direkt nach Frankfurt/Main. Dort hätte die Bundespolizei ihn am Flughafen sofort wieder mit der gleichen Fluglinie nach Kabul zurück schicken…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.506 weitere Wörter

Über 55 Prozent sind dafür, dass die CSU die GroKo an der Flüchtlingsfrage scheitern lässt

Gepostet am

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Sa. 16. Jun 2018

Wer hätte das gedacht? „Sollte die CSU die Große Koalition im Bund an der Flüchtlingsfrage scheitern lassen?“, fragte Civey und die ersten 18.600 Personen haben bereits abgestimmt. Das Ergebnis lässt aufhorchen und stellt ein starkes Signal an die CSU, ja eine Erwartung gegenüber dieser dar.

Weshalb ist die kleine Schwester nicht mehr bereit, den desaströsen CDU-Kurs mitzutragen?

Die Deutschen wissen, was sie wollen. So könnte man das Ergebnis dieser Befragung interpretieren. Die CSU hat die letzten Tage ganz schön Wirbel gemacht, sie hat aus einer Machtprobe eine Regierungskrise werden lassen. Das mag zwei Gründe haben.

Zum einen hält sie Merkels Politik der völlig offenen Grenzen, des Staatszerfalls und der völligen Aufweichung der inneren Sicherheit seit Jahren schon für falsch, woraus sie nie einen Hehl gemacht hat, ließ dem aber irgendwie nie richtig Taten folgen, was ihrer eigenen Glaubwürdigkeit enormen Schaden zugefügt…

Ursprünglichen Post anzeigen 449 weitere Wörter